Jerez de la Frontera

Das ist ein heres test bild

Unser Rundgang in Jerez beginnt an der Kathedrale und über den Alcazar gelangen wir in die Altstadt. Einer der Höhepunkte ist die Markthalle, besonders beeindruckend ist die riesige Auswahl an Fisch und
Meeresfrüchten. Auf dem Platz vor der Markthalle können wir das typische treiben in den Bars und Cafes beobachten. Unsere Tour ist so ausgelegt das ihr entweder die Hofreitschule oder eine Bodega am Ende des Rundgangs besuchen könnt. Jerez ist die Heimatstadt des berühmten Sherry, der auf spanisch (vino) Jerez heißt. In der Bodega Díez Mérito lernt ihr bei einer Führung in deutscher Sprache die feinen Unterschiede zwischen Fino, Oloroso, Crema und Pedro Ximénez kennen. Zum Abschluß dürfen wir noch die verschiedenen Sherrys verkosten. 

Die Königliche Andalusische Hofreitschule in Jerez de la Frontera ist weltbekannt für die Show „Cómo bailan los Caballos Andaluces“ – ein einzigartiges Spektakel. Hier schlendern ihr über das eindrucksvolle Gelände der Reitschule und schaut euch die einmalige Show an.

Dieser Ausflug dauert ca. 6 Stunden und mit max. 8 Personen genießen Sie ganz individuell einen unvergesslichen Ausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.